Veranstaltung

WIEDERERÖFFNUNG DER NEUEN DAUERAUSSTELLUNG [18.00 Uhr @Museum, Esch-Alzette]

Ort : 
Nationales Museum für Widerstand und Menschenrechte

Place de la Résistance
Esch-Alzette


Uhrzeit :
18.00 Uhr


Sprachen :

DE/FR/LU/ENG

Wiedereröffnung der neuen Dauerausstellung


Erleben Sie das Museum, wie Sie es noch nie zuvor gesehen haben, mit einer dreimal größeren Ausstellungsfläche und einer komplett überarbeiteten Museographie.


Mini-Führungen, Fingerfood und eine musikalische Darbietung von André Mergenthaler stehen auf dem Programm.


Mit ihrem Themenparcours, der von der deutschen Invasion bis zur Befreiung reicht, zeichnet die Dauerausstellung die deutsche Besatzung während des Zweiten Weltkriegs in Luxemburg nach. Sie behandelt unter anderem den Alltag in einem totalitären Staat, die zahlreichen und komplexen Reaktionen der Bevölkerung von Kollaboration bis Widerstand, die Verfolgung durch die Nationalsozialisten, die Konzentrationslager, den Holocaust sowie die Nachkriegszeit. Die Ausstellung wurde um eine neue Abteilung "Menschenrechte" erweitert, die sich mit aktuellen Themen befasst.


Am Samstag, den 2. März, und Sonntag, den 3. März, können Sie von 10 bis 18 Uhr unsere Tage der offenen Tür genießen.


Tage der Offenen Tür 02.03.24 Tage der Offenen Tür 03.03.24


Der Eintritt ist frei.


Nach der Wiedereröffnung nimmt das Museum seine gewohnten Aktivitäten wieder auf und Sie können wieder alle unsere Angebote nutzen, sei es für einen Besuch des Museums und der Sonderausstellung, um sich einer unserer Führungen durch Esch anzuschließen oder um an einer unserer Veranstaltungen teilzunehmen.

Programme “Réouverture du musée”

Vendredi, 1.3.2024, 18h00 - 22h00


18.00    →    Ouverture des portes    

18.15    →    Visite guidée FR

18.45    →    Führung LU/DE    

19.30 - 20.30  →  Concert par André Mergenthaler

20.45    →    Visite guidée FR

21.15    →    Führung LU/DE